Lukas Kronfeld - Connective Roots

Direkt zum Seiteninhalt
Herzlich Wilkommen!
Wie schön, dass es dich zu meiner Homepage gebracht hat!
Schau dich gerne um. Für dich ist diese Seite!

Aktuelle Kurse und Seminare:
28. Januar 2023 - "Natürliches Lernen - Wildnispädagogik" [VHS Bielefeld]
27. Februar -05. März 2023 - Die Tempel der Seele [Wildnisschule Teutoburger Wald]
24. - 26 März 2023 - Storytelling - Die Kraft der Geschichten [Wildnisschule Teutoburger Wald]
06. - 10. April 2023 - Wildnisbasis 1 und 2 [Wildnisschule Teutoburger Wald]
18.-21. Mai 2023: Friedvoller Krieger [Wildnisschule Teutoburger Wald]
23. - 25. Juni 2023 - Start: Native Training (Training für WildnispädagogInnen) [Wildnisschule Teutoburger Wald]




Mit Klick auf den Button, sollte sich dein Mailprogramm öffnen.
Sende mir einfach eine kurze Mail mit Stichwort "Newsletter" und ich nehme dich in meinen Mailverteiler auf.
So bleibst du immer auf dem neuesten Stand.
Die Bereiche und Apsekte von Connective-Roots:
Neue Wege beschreiten, den Blick weiten, in die Tiefe gehen.

Philosophie:
Spiritualität und Geistiges

Philosophie ist ein Wort für 'die Liebe zur Weisheit'.
Die Erd-Philosophie umfasst die geistigen Fähigkeiten, die ebenso trainiert werden können wie die körperlichen Fertigkeiten.
Sie gehen weit über das Bewundern und Wertschätzen der Natur hinaus.
Survival:
Primitive Skills - Fertigkeiten zum Leben in der Natur
Das körperliche Erfahren der natürlichen Lebenswelt und dem Trainieren von Fertigkeiten um in ihr zu leben, ohne künstliche oder gekaufte Hilfsmittel zu benötigen, bedeutet wahre Freiheit.
Tracking:
Spurenlesen und Reflektieren
Hinter die Dinge zu schauen, war schon immer mein Begehr. Wieso ist XY wie es ist?
Welche Faktoren führen zu dem was wir als gegeben wahrnehmen?
Mit Fragen als Triebfeder, können wir uns selbst und die Welt, in ungeahnter Tiefe erforschen und vielleicht sogar verstehen.
Wahrnehmung:
Sehen, was ist.

Unsere Wahrnehmung formt unsere Realität: Was wir nicht wahrnehmen, existiert in unserer individuellen Welt nicht.
Was passiert wenn wir unseren fokussierten Blick weiten?
Zurück zum Seiteninhalt